• Jobangebote – jetzt bewerben!


    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

    • Maschinenführer/in

    • Aushilfen für die Druckweiterverarbeitung

    • Medientechnologe Druck und Druckhelfer

    Und ab 1. September Auszubildene (m/w) als

    • Mediengestalter Digital und Print
    • Medientechnologe Druck
  • Drucker reagieren auf Druck

    Drucker reagieren auf Druck

    "Stangenware" zerstört Arbeitsplätze

    Die Initiative "fairprinting" – ein Zusammenschluss von Druckereien im Allgäu – reagiert nun auf Industrie-online-Druckereien. In der neuesten Pressemitteilung soll klar verdeutlicht werden, dass Geiz so gar nicht geil ist und so auf Dauer immer mehr Arbeitsplätze in der Region zerstört werden. Dem will der Verband entgegenwirken, denn er weiß, dass seine Geschäftspartner fair, verlässlich und freundlich beliefert werden wollen – zu einem marktüblichen, günstigen Preis. In dieser Reihenfolge.

    Autohersteller besetzen noch die kleinste Mikronische – mit Erfolg. Da kommen sogar bemerkenswerte Kreuzungen aus SUV, Coupé und Limousine zustande. Nur bei Drucksachen „trägt“ der Kunde gerne Uniform. Die Industrie-online-Drucker sind dabei der handwerklichen Artenvielfalt den Gar aus zu machen. Dabei sollte Werbung doch auffallen wie die Birke in der Fichtenmonokultur. Stattdessen Stangenware aus der Stangenfabrik…

    Die komplette Pressemitteilung können Sie sich hier durchlesen und downloaden.

  • Klimaneutrales Drucken

    mit natureOffice

    Kostengünstiger und sympathischer Einstieg in den freiwilligen Klimaschutz. Ein Mehrwert für Ihr Unternehmen.

    Nach dem Audit zum klimaneutralen Drucken ist Holzmann Druck in der Lage, die CO2-Emissionen einzelner Drucksachen zu berechnen und ihren Kunden den Ausgleich über Klimaschutzprojekte anzubieten. Der Kunde kann dann seine Drucksachen mit dem Logo "klimaneutral gedruckt" kennzeichnen.

    Beim natureOffice Verfahren für klimaneutrale Druckerzeugnisse werden alle CO2-Emissionen, die mittel- oder unmittelbar beim Druck entstehen ermittelt und über den Ankauf und die verbindliche Stilllegung von anerkannten Klimaschutz-Zertifikaten ausgeglichen - also klimaneutral gestellt. In dieser Ermittlung werden die CO2-Emissionen, die bei der Papierherstellung und dem Transport enstehen genauso berücksichtigt wie beispielsweise die Druckveredelung und die Nachlogistik.

  • Erfolgreiche PSO-Zertifizierung

    Erfolgreiche PSO-Zertifizierung

    Der ProzessStandard Offsetdruck (PSO) ist die Beschreibung einer industriell orientierten und standardisierten Verfahrensweise bei der Herstellung von Druckerzeugnissen. Der PSO ist konform mit der internationalen Normserie ISO 12647.

    Am 21. Juli 2011 übergab das Institut für PrintProcessManagement das Zertifikat an unseren Geschäftsführer Tobias Schneider. Im Rahmen einer ganzheitlichen Qualitätssicherung, wie sie nun bei Holzmann Druck erfolgt, werden nun alle 24 Monate die Verfahrensprozesse einer unabhängigen Prüfung unterzogen.

  • fairprinting – Mehrwert im Allgäu

    fairprinting – Mehrwert im Allgäu

    In der Region und von der Region leben.

    Ein uralter Prozess, der sich jahrhundertelang bewährt hat und immer noch funktioniert. Ein Geflecht aus Beziehungen, von erprobten Kontakten, sogar von Freundschaften, über Generationen hinweg. Ein Netzwerk das auch unter Belastung hält, auffängt.

    Bislang fünf regionale Druckbetriebe engagieren sich für den Produktionsstandort Allgäu. Wir halten viel von der Region, wir glauben an unsere Heimat, deshalb wollen wir hier für Sie arbeiten. Wir verstehen unser Projekt der Regionalisierung als Alternative zum allgegenwärtigen Globalisierungstrend und dem damit einher gehenden Verlust einer alten, wertvollen Unternehmenskultur.

    Fairprinting ist die Marke eines Interessenverbundes von Unternehmen der Druckindustrie und Werbedienstleistung im Raum Allgäu / Bayerisch-Schwaben. Die Marke dient zur Kommunikation von regionalen Mehrwerten nach außen, sie regelt nicht das Innenverhältnis der beteiligten Projektpartner. Fairprinting ist die Klammer um die beteiligten Firmen, ohne selbst ein eigenes Unternehmen zu sein.

    Die Marke ist als regionales Herkunftssiegel zu verstehen und dient (noch) nicht als Qualitätssiegel. Weitere Unternehmen sind nach Prüfung in den „fairprinting”-Verbund aufzunehmen wie z. B. Werbetechniker, Buchbinder, Programmierer, usw.

    Wer Verantwortung Übernimmt bleibt nie stehen

    Wir unterstützen das Projekt Bergwaldoffensive der Bayerischen Forstverwaltung, da unser Bekenntnis zur Region nicht nach der Werbung endet. 

    Vielfalt statt Stangenware

    Ihr Kundenwunsch passt sich nicht einem begrenzten Standardsortiment an, sondern Sie wählen aus einem Vollsortiment und aus der Vielfalt das passende Produkt.

    Nah, schnell und persönlich

    Vor-Ort-Präsenz sichert den persönlichen Kontakt, wie man es seit jeher vom Bäcker und Metzger um die Ecke gewohnt ist.

    Arbeitsplätze im Allgäu

    Wir sichern Arbeit hier und damit die Kaufkraft für die Region in der Region. Wer wirklich der Region helfen will kauft auch regional, sobald es hierfür ein akzeptables Angebot gibt.

    Kurze Wege schonen die Umwelt

    Die Herstellung erfolgt in der Region. Dies erlaubt Nachhaltigkeit und schont Ressourcen. So bilanzieren wir umweltorientiert, fair aber ohne grünen Anstrich.

    Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.fairprinting.de