natureOffice Verfahren für klimaneutrale Druckerzeugnisse

natureOffice Verfahren für klimaneutrale Druckerzeugnisse

Kostengünstiger und sympathischer Einstieg in den freiwilligen Klimaschutz. Ein Mehrwert für Ihr Unternehmen.

Nach dem Audit zum klimaneutralen Drucken ist Holzmann Druck in der Lage, die CO2-Emissionen einzelner Drucksachen zu berechnen und ihren Kunden den Ausgleich über Klimaschutzprojekte anzubieten. Der Kunde kann dann seine Drucksachen mit dem Logo "klimaneutral gedruckt" kennzeichnen.

Beim natureOffice Verfahren für klimaneutrale Druckerzeugnisse werden alle CO2-Emissionen, die mittel- oder unmittelbar beim Druck entstehen ermittelt und über den Ankauf und die verbindliche Stilllegung von anerkannten Klimaschutz-Zertifikaten ausgeglichen - also klimaneutral gestellt. In dieser Ermittlung werden die CO2-Emissionen, die bei der Papierherstellung und dem Transport enstehen genauso berücksichtigt wie beispielsweise die Druckveredelung und die Nachlogistik.

 

SQS-Zertifikat Forest Stewardship Council, seit 2009

FSC® – Forest Stewardship Council

Seit 2009 ist die Holzmann Druck GmbH & Co. KG ein FSC-zertifizierter Betrieb (FSC-C012910).
Das bedeutet, wir setzen auf Ihren Wunsch nur Papiere ein, deren Primärfasern aus ökologisch und sozial verantwortungsbewusst bewirtschafteten Wäldern stammen.

Gemäß den Kriterien der „Chain-of-Custody“ sorgen wir dafür, dass während der Produktion und der kompletten Auftragsabwicklung zertifiziertes nicht mit unzertifiziertem Papier gemischt oder verwechselt wird und belegen dessen Einsatz in allen Auftragsdokumentationen – von der Anlieferung bis zur Auslieferung.

Nutzen Sie die Möglichkeit der Kennzeichnung Ihrer Druckerzeugnisse mit dem FSC-Logo.
Das FSC-Siegel garantiert den Einsatz von Papieren aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft. Alle führenden Umweltverbände (WWF, Greenpeace, NABU) unterstützen die FSC-Initiative.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fsc-deutschland.de

 

ProzessStandard Offsetdruck ISO 12647-2, seit 2011

PSO – ProzessStandard Offsetdruck

Prozessoptimierung und Qualitätskontrolle müssen innerhalb eines Unternehmens täglich gelebte Wirklichkeit sein, um einen spürbaren Nutzen für Auftraggeber zu entfalten. Mit dem LIVING PSO!-Zertifikat bestätigen wir unseren Auftraggebern eine PSO konforme Druckproduktion unter Einhaltung der in der ISO 12647-2 vorgegebenen Soll- und Tolleranzvorgaben. Der auf den drei Säulen Kompetenz, Standardisierung und Kontrolle beruhende Ansatz unterstützt unser Unternehmen dabei, industrielle Prozesse und Standards fest in die täglichen Arbeitsabläufe zu integrieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ipm-print.de

 

 

ISO 9001:2008, seit 2007

ISO 9001:2008

Ein Höchstmaß an technologischem Know-how und Flexibilität garantiert unseren Kunden individuelle Lösungen unter dem Dach eines zertifizierten Management-Systems nach DIN EN ISO 9001:2008. Wir haben unsere Unternehmensprozesse identifiziert und in Verfahrensanweisungen dokumentiert. Dies beginnt bei der Vertragsprüfung und endet mit der Versandabwicklung. In diesen Anweisungen sind alle Kriterien für eine „beherrschte Produktion” berücksichtigt. Dadurch ist eine Transparenz gegeben, die eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse ermöglicht.

Unsere technische Ausstattung, die in allen Fertigungsbereichen einen sehr hohen Modernisierungsgrad besitzt, ist durch geplante und protokollierte Instandhaltungsarbeiten ebenfalls im Qualitätsmanagement integriert. Unseren Eintritt in die Gruppe der zertifizierten Unternehmen, im Jahr 2010, verstehen wir als zielgerichtete Maßnahme, um auch die Vorstellung und Aufträge unserer Geschäftspartner erfüllen zu können.

Für unsere Kunden eine Erleichterung – für uns eine Herausforderung nach ständiger Verbesserung, denn die TÜV-Prüfer wiederholen ihre Kontrollen jährlich, um sich von unseren Leistungen zu überzeugen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sqs.ch

 

DPG, Deutsche Pfandsystem GmbH, seit 2006

DPG Deutsche Pfandsystem GmbH

Die Holzmann Druck GmbH & Co. KG ist als eine der wenigen Etikettendruckereien in der Lage, das Einweg-Pfandlogo für die Getränkerücknahme in Deutschland zu drucken (DPG-System). Ein weiteres Merkmal für den hohen Qualitätsstandard in unserem Hause ist die dazugehörige Stufe-2-Prozesszertifizierung gemäß der Prüfliste der DPG.

Nur zertifizierte und zugelassene DPG-Farbverwender können die zur Herstellung von DPG-Etiketten und Verpackungen notwendige DPG-Farbe sowie das zur Überprüfung der Druckqualität der DPG-Markierung notwendige Prüfgerät, die sog. Qualitätssicherungseinheit, erwerben.

Weitere Informationen finden sie unter www.dpg-pfandsystem.de

 

PEFC-Zertifizierung, seit 2010

PEFC – Papier mit Verantwortung

Das PEFC-Zertifikat steht für das Programm zur Anerkennung von Forstzertifizierungs-Systemen; dem ursprünglichen Pan European Forest Certification. Seit 2010 sind wir PEFC-zertifiziert.

Dieses Zertifikat bedeutet, dass die von den Waldbesitzern einzuhaltenden PEFC-Standards der naturnahen Waldbewirtschaftung entsprechen.
Für den Holzfluss vom Wald bis zum Verbraucher hat das PEFC-System ebenfalls eine Zertifizierung für die gesamte Produktionskette entwickelt. So darf das PEFC-Logo nur dann auf einem Produkt erscheinen, wenn 70% des enthaltenden Holzes PEFC-zertifiziert ist, bzw. auch das damit hergestellte Papier.

Weitere Informationen finden sie unter www.pefc.de